Bäume pflanzen gegen den Klimawandel

//Bäume pflanzen gegen den Klimawandel
Bäume pflanzen gegen den Klimawandel

Bäume pflanzen gegen den Klimawandel

Durch nichts lässt sich der Klimawandel so effektiv bekämpfen wie durch Aufforstung

Bäume pflanzen gegen den Klimawandel : Die Erde hat noch Platz für eine Milliarde Hektar neuen Wald. Gemeinsam mit den derzeit rund um den Globus existierenden Waldflächen von 2,8 Milliarden Hektar besteht das Potential, zwei Drittel der von Menschen verursachten Kohlendioxid-Emissionen aufzunehmen.

Aber wo fängt man am besten an? Den Teutoburger Wald oder den Bayerischen Wald ausdehnen? Neue Bäume pflanzen irgendwo in Deutschland oder Städte begrünen? Wir müssen schnell beginnen, dürfen aber nicht Kopflos agieren. Wir müssen vielmehr wissenschaftliche Grundlagen nutzen und eine möglichst große Effektivität erreichen.

Als Überschrift gilt, dass CO2 sich in unserer Atmosphäre sammelt und nicht etwa in bestimmten Ländern oder Gebieten. Einfach gesagt: „CO2 kennt keine Grenzen!“ Der Klimawandel findet nicht über Deutschland mehr und über Grönland weniger statt. Bäume pflanzen in Bangladesh helfen UNSEREM Klima in gleicher Weise wie ein neuer Baum in Brasilien. Aber es gibt Unterschiede, die in der Hysterie heute schnell untergehen:

Tatsache ist, dass Wälder nicht nur klimawirksam über die CO-Aufnahme aus der Atmosphäre, sondern auch über biophysikalische Prozesse sind. In den Tropen hat sich gezeigt, dass die starke Verdunstung von Wasser durch Transpiration von Pflanzen und Tieren und von unbewachsenen und freien Flächen in Wäldern eine regionale Abkühlung bewirken kann. In nördlichen Breiten kann allerdings die Albedo (Maß für die Helligkeit eines Körpers) mit geringem Reflexionsvermögen dominieren. Die Albedo ist ein Maß für die Helligkeit eines Körpers. Je heller der Körper ist. desto größer ist die Albedo. Das bedeutet, dass die Vegetation Sonnenlicht absorbiert und reflektiert. Wälder sind häufiger ‚dunkler‘ als Ackerflächen – relativ wird mehr Licht absorbiert. Dadurch erwärmt sich die Oberfläche stärker, was regional zu einer höheren Temperatur führen kann. Ein neuer Baum in Uganda, Kenia oder auf den Philippinen helfen dem Klima drei Mal mehr als ein neuer Baum im Wiehengebirge. Zusätzlich wachsen Pflanzen in den Tropen schneller und binden daher besonders viel CO2.

Bäume pflanzen allein wird aber nicht reichen, wenn wir weiter so ungehemmt fossile Brennstoffe verfeuern und gleichzeitig Wald für billiges Palmöl, Sojabohnen oder Fleisch vernichten. Wir müssen mit dem Bäume pflanzen sofort beginnen und sind zum Umdenken gezwungen. Es ist ein widersprüchliches Bild, Demonstranten gegen den Klimawandel zu sehen, die mit ihren Handys kommunizieren und H&M-T-Shirts tragen.

Derzeit beträgt das Wachstum in der Informations- und Kommunikationstechnik-Branche (IKT) jährlich 1,5 Prozent. Wenn das so weitergeht, wird diese Branche im Jahr 2040 für 14 Prozent aller Emissionen verantwortlich sein. Das entspräche der Hälfte dessen, was der Verkehr weltweit verursacht. Abgesehen vom Betrieb ist die Herstellung technischer Produkte heute ein weltweiter Prozess. Viele glauben, dass Ihr Handy in China produziert wurde. Doch kommt zum Beispiel das Lithium für die Herstellung des Lithium-Ionen-Akkus wahrscheinlich aus Chile, viele andere Rohstoffe und Zulieferteile wiederum aus ganz anderen Ecken der Welt. Wenn das Handy dann in der Nutzung über seine Apps Dienste in Rechenzentren anstößt für die Datenübertragung, benötigt es nochmals den Faktor zehn, für den Betrieb. Das Handy braucht in seiner Nutzung 20 Mal so viel Energie und CO2, wie das eigentliche Gerät braucht.

Das sind allerdings nur Argumente dafür, dass wir umgehend anfangen müssen zu handeln.

Kommen Sie mit in die Gruene Zone Impressum einfach klicken

 

 

No comments yet.

Leave a comment

Your email address will not be published.

Helfen Sie jetzt mit - hier klicken
Translate »

Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen ein optimales Browser-Erlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, dann stimmen Sie dem zu.

Schließen